Einsatzort:
Niederbayern

Zukunftsweisende Gestaltungsaufgabe – Support and Drive Performance – unter diesem Motto suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt den

 

Industrial Engineer / Lean Manager (m/w/d)


 

Meine Mandantin ist ein traditionsreiches, weltweit renommiertes und sehr erfolgreiches Unternehmen mit mehreren hundert Mitarbeitern. Es steht als Synonym für Qualität und Perfektion. Die Produkte vereinigen höchste Ansprüche mit höchstmöglichem Kundennutzen. Erlesene Materialien, Präzisionsfertigung – ausschließlich in Deutschland – mit bester Verarbeitung, Wertbeständigkeit, Lebensdauer und bahnbrechende Innovationen kennzeichnen die hohe Kompetenz dieses mittelständischen Familienunternehmens. Dabei steht der weltweite Kunde mit seinen individuellen Ansprüchen im Mittelpunkt.

Anspruchsvolles, einzigartiges Design, ein hohes Maß an kundenindividueller Fertigung (Customizing), hohe Fertigungstiefe und ein hoher Qualitätsanspruch erfordern höchstmögliche Prozesszuverlässigkeit und reibungslose, effiziente Warenströme.

Um diesen Anforderungen immer besser gerecht zu werden, sucht der Leiter Prozess- und Lean Management den auf Einzelfertigung und Kleinstserien spezialisierten Industrial Engineer / Lean Manager (m/w/d). Die wesentlichen Aufgaben möchte ich nachfolgend beschreiben: Als Teammitglied wirken Sie mit und leisten Ihren Beitrag zur Erhöhung der Produktivität, Verbesserung der Qualität und zur Reduzierung der Durchlaufzeiten in unserem Werksumfeld, das auf Einzel- und Kleinserienfertigung mit hoher Fertigungstiefe spezialisiert ist.

So gilt es Mensch, Maschine, Material und Prozesse im Auge zu behalten, zu dokumentieren und Verbesserung abzuleiten. Hier nachfolgend einige ausgewählte Aufgaben aus dem bunten und sich nach den Erfordernissen im Unternehmen richtenden Arbeitsstrauß:

  • Aufbau eines Lean Management Systems
  • Aufbau einer Intralogistik
  • Weiterentwicklung des Shopfloorsystems
  • Durchführung von Wertstromanalysen
  • Erstellung von Lastenheften
  • Mithilfe bei der Erstellung von Stücklisten
  • Ermittlung von Vorgabezeiten
  • Erstellung von Arbeitsanweisungen
  • Perspektivisch die Moderation von Audits
  • Mitwirken bei der Optimierung von Fertigungsprozessen (z.B. Reduzierung von Rüstzeiten, Verkürzung von Durchlaufzeiten, optimale Losgrößen)
  • Mitwirken bei Make or Buy Entscheidungen
  • Mitwirken bei der kontinuierlichen Verbesserung der Bauteile
  • Mitwirken bei Fertigungsmittelplanung (Maschinen- und Anlagenplanung, Flächenplanung/Werkslayout)

Zusammengefasst geht es also insbesondere um die kontinuierliche Prozessoptimierung durch immer bessere und effizientere Arbeitsabläufe. Dazu lebt und betreibt unser Industrial Engineer / Lean Manager zusammen mit dem Leiter Prozess- und Lean Management ein proaktives Schnittstellenmanagement zu den beteiligten Fachbereichen, insbesondere zu den Abteilungen Fertigung, Konstruktion/Entwicklung, Einkauf und Qualitätsmanagement.

Dafür suchen wir also die moderne, technisch geprägte Ingenieurspersönlichkeit mit überzeugenden Kenntnissen in verschiedenen Fertigungstechnologien und bereits 3-5 Jahren Erfahrung in der Produktionsplanung und -steuerung in einem Vorzeigeunternehmen für Einzelfertigung und Kleinserien. Sehr gute Kenntnisse verschiedener Fertigungstechnologien der Holz- und Metallbearbeitung sowie Kenntnisse in einem ERP-System (idealerweise SAP) sind gefragt.

Die Grundlage für das oben aufgeführte bildet ein erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium mit Schwerpunkt Produktions-/Fertigungstechnik, oder eine Weiterbildung zum Techniker oder auch Meister, der eine Zusatzausbildung REFA- und/oder MTS vorweisen kann. Der Typus, der sehr gut zum Leiter Prozesse und Lean Management, aber auch zum gesamten Unternehmen passt, lässt sich so beschreiben: er besitzt ausgezeichnete analytische, strukturierte, konzeptionelle, aber auch pragmatische Hands-on Eigenschaften, hat eine hohe Datenaffinität und do-it-yourself-Einsatzeinstellung, lebt ein ausgeprägtes Denken in komplexen Zusammenhängen (Querschnitt), kann Mitarbeiter für Neues begeistern, verfügt über eine eigenständige Arbeitsweise, ist ERP-affin, nutzt gerne alle Möglichkeiten der Digitalisierung, hat Freunde an der Zusammenarbeit mit Kollegen und last but not least, besitzt er eine hohe Bereitschaft, bestehende Strukturen, Prozesse und Methoden kontinuierlich in Frage zu stellen und zukunftsweisend zu verbessern (Learn from the Best).

Wenn es Sie reizt, die hier geschilderte Aufgabe zu Ihrer ganz persönlichen Success-Story zu machen, bitte ich Sie, mir Ihre Vita mit Angaben zu Verfügbarkeit und Einkommen via Mail an heideloremoeller@h-m-u.de zukommen zu lassen. Einen sorgfältigen und vor allem vertrauenswürdigen Umgang mit Ihren Unterlagen versichere ich Ihnen.

Download: