Fachgebiet:
Finanzen / Unternehmensleitung
Einsatzort:
Südwestdeutschland

Ganzheitlich denkender und handelnder Unternehmer im Unternehmen – unter diesem Motto suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt den

CFO/CEO in spè m/w/d

Meine Mandantin ist ein mittelständisches, ertragsstarkes und nachhaltig wachsendes Familienunternehmen mit dem zentralen Holding-Standort in Südwestdeutschland. Ausgesprochen Kundennah sein gelingt mit den über Deutschland verteilten Niederlassungen.

Mit mehreren hundert Mitarbeitern und einem Gruppenumsatz im dreistelligen Millioneneurobereich darf sich die Gruppe zu den Marktführern zählen und in der Region des Stammhauses gehört sie zu den bedeutenden Arbeitgebern. Eine Atmosphäre des respektvollen Umgangs, einer hohen Leistungsbereitschaft und Innovationskraft, aber vor allem auch höchste Zuverlässigkeit und Berechenbarkeit im Miteinander mit Kunden und den eigenen Mitarbeitern bestätigen Verbundenheit und Zusammenhalt und bilden auch die Grundlage für Nachhaltigen Erfolg.

In geregelter Nachfolge suchen wir den Gruppen-CFO der Holding, der mittelfristig auch die Nachfolge des geschäftsführenden Gesellschafters einnehmen soll. Entsprechend wird sich der CFO von Anfang an auch Schritt für Schritt in die Position des CEOs mit wachsender Verantwortung einarbeiten. Eine anspruchsvolle und fordernde Führungsaufgabe und -rolle, die sich an die nachweislich unternehmerisch orientierte und vor allem kaufmännisch geprägte Führungspersönlichkeit mit bester Ausbildung und mehrjähriger, erfolgreicher Berufserfahrung in ähnlicher Funktion bei Vorzeigeunternehmen richtet.

Den bunten Strauß der wichtigsten Aufgaben möchten wir nachfolgend auszugsweise benennen:

  • Zukunftsweisende strategische Unternehmensausrichtung, mittelfristige- und jährliche Budgetplanung, insbesondere mit Umsatz, Deckungsbeitrag, Kosten, Investitionen, Finanzierung, Steuern und Ergebnis – als Folge der jeweils konkret geplanten Maßnahmen
  • Umfassende, zeitnahe Berichterstattung über alle für die Gruppe relevanten Fragen, mit Budget-Ist-Vergleich, Abweichungsanalyse und notwendigen Anpassungsmaßnahmen zur Planerreichung
  • Regelmäßige Risikobeurteilung und Risikomanagement
  • Schaffung und Implementierung eines unternehmensweiten Bewusstseins für Compliance und Nachhaltigkeit
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Transparenz über alle Strukturen, Funktionen, Projekte und Prozesse der Gruppe
  • Strukturelle- und prozessorientierte Fortentwicklung des Finanz-Managements, der Rechnungslegung, des Controllings, der Steuerpolitik und des Versicherungswesens
  • Fortlaufende Optimierung der Unternehmensfinanzierung, Verhandlung mit Banken und Aval-Gebern
  • Erstellung des jährlichen Gruppenabschlusses mit Lagebericht in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsprüfer
  • Strategische und operative Weiterentwicklung der Digitalisierung in allen Unternehmensbereichen
  • Betreuung der Produktionsstandorte in allen kaufmännischen und IT-Belangen
  • Proaktive Rolle bei M&A-Überlegungen und Maßnahmen zum weiteren strategischen Ausbau der Marktposition

Diese unternehmerische Aufgabe, die Expertise und Erfahrung, aber auch Entschlossenheit und Führungsstärke erfordert, gelingt insbesondere bestens, wenn die Zusammenarbeit mit den Eigentümern/Gesellschaftern von Vertrauen geprägt ist.

Unseren „best fit“ möchte ich so beschreiben: der zukünftige Stelleninhaber m/w/d ist heute bereits Geschäftsführer oder Vorstand Finanzen, wenn möglich bei einem Familien-/Inhabergeführten Mittelstandsunternehmen, und sucht eine neue Herausforderung, oder trägt eine unternehmerisch ausgerichtete Verantwortung in der zweiten Führungsebene eines produzierenden Unternehmens. Er verfügt über eine nachweisliche Expertise in Bilanzierung und Bewertung nach IFRS und HGB, Controlling, Rechnungswesen, Konzernrechnungslegung, Konsolidierung, Währungsmanagement, Steuern, Vertragswesen und Liquiditätsmanagement. Und, nicht zu vergessen: als „best“-Netzwerker gelingt es ihm, in enger Zusammenarbeit mit allen Unternehmensbereichen seine Themen/Projekte sowie „best-practice-sharing“ erfolgreich voranzutreiben.

Aufbauend auf einer Hochschulausbildung mit technischem und/oder wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund, z.B. Wirtschafsingenieurwesen oder auch Maschinenbau mit entsprechenden Zusatzqualifikationen/Erfahrungen in Richtung Finanzen und Unternehmensführung, wünschen wir uns für unsere Mandantin eine gestandene, souveräne Persönlichkeit mit positiver Ausstrahlung und hoher sozialer Kompetenz.

Ein CFO bzw. CEO in spé, der die Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit mit seinen Kollegen, auch aus anderen Unternehmensbereichen, besitzt und lebt, selbst strukturiert arbeitet und auch stets das eigene Handeln reflektiert und hinterfragt. Führen durch Vorleben, Orientierung geben und durch Vereinfachung von komplexen Sachverhalten auf das Wesentliche sollte seine Arbeitsweise auszeichnen. Und last but not least, sollten seine Mitarbeiter ihn mit seiner gelebten und praktizierten „Hands-on“ und „Can do“-Art als ein glaubwürdiges und authentisches Vorbild wahrnehmen. Abschließen möchten wir die Eigenschaftsliste mit: unser neuer CFO/CEO in spé m/w/d wird begeistern und mitreißen wollen, Themen vor allem selbst mit positiver und motivierender Energie vorantreiben und er sollte durchaus eine Begabung und Bereitschaft mitbringen, aktiver Teil einer offenen und helfenden Kultur der Gruppe zu sein.

Wenn es Sie reizt, die hier geschilderte Aufgabe zur Ihrer ganz persönlichen Success-Story zu machen, bitte ich Sie mir Ihre aussagefähigen Unterlagen mit Angaben zu Verfügbarkeit und Einkommensvorstellung via Mail an heideloremoeller@h-m-u.de zu übermitteln. Gerne erwähnen wir an dieser Stelle: sollte diese Aufgabe nicht oder noch nicht die passende sein, Sie sich aber mit dem Gedanken der Veränderung tragen, freuen wir uns ebenfalls über Ihre Kontaktaufnahme. In jedem Falle sichere ich Ihnen einen vertrauensvollen Umgang zu.

Download: